fit Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheits­management

Beratung

Fachberatung und Prozessbegleitung BGM

Für das betriebliche Gesundheits­management entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ganzheitliche Konzepte.

Gesundheitsberatung im Unternehmen bedeutet Bewusstsein zu schaffen und zu motivieren, den richtigen Weg zu finden. Gesundheitsberatung findet in Form von Einzel- oder Gruppengesprächen statt oder aber in Vortragsform bei Betriebs­versammlungen und Aufsichts­ratssitzungen.

Was heißt BGM?

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) bedeutet, die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als strategischen Faktor in das Leitbild und die Kultur sowie in die Strukturen und Prozesse der Organisation einzubeziehen.

Leitprinzipien sind die Partizipation und Integration. Alle Hierarchieebenen und Beschäftigungsgruppen müssen beteiligt werden. Alle betrieblichen Aktivitäten zum Schutz des Menschen bei der Arbeit und zur gesundheitsfördernden Gestaltung von Arbeitsinhalten, Arbeitsbedingungen und Arbeitsorganisation müssen integriert werden.

Bedeutung

Hintergrund
des BGM

Der gestiegene Stellenwert des Faktors Mitarbeitergesundheit lässt sich auf mehrere Entwicklungen zurückführen:

  • Erweiterter Arbeits- und Gesundheitsschutz und deren rechtliche Verpflichtung
  • Hoher Kostendruck durch Fehlzeiten und Präsentismus im Unternehmen
  • Lange Ausfallzeiten und kontinuierliche Zunahme psychischer Erkrankungen
  • Kostendruck und demographische Entwicklung machen gut ausgebildete und gesunde Mitarbeiter zur bedeutendsten Ressource für die wirtschaftliche Entwicklung (vgl. 6. Kondratieff)

Unser Firmenservice umfasst eine Vielzahl, auf die jeweiligen Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmter Maßnahmen, die wir zusammen mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern entwickeln.

Analyse

Ganzheitlich-
analytisch

Unser ganzheitlich-analytischer Ansatz basiert auf dem SCORE-Modell™ zur Reduzierung von Fehlzeiten und Präsentismus sowie zur Förderung von Gesundheit, Sicherheit und Unternehmenskultur.

Gesundheitsberichte

Die Erkennung von Symptomen auf der Grundlage einer Gesund­heitsberichterstattung oder einer Betriebsanalyse sind die Basis für die Ermittlung von Ursachen über ein differenziertes Analyseinstrumentarium.

Mitarbeiterbefragungen und Experteninterviews

Mitarbeiterbefragungen sind ein Analyseinstrument, um Ursachen von Fehlentwicklungen aufzu­zeigen.

Arbeitsplatzanalysen

Von Bildschirm­arbeits­platz­analysen bis zu Ergonomie- und Belastungsanalysen im Betrieb werden erprobte und standar­disierte Analyse­instrumente eingesetzt.

Q

Score Modell TM

Unser ganzheitlich-analytischer Ansatz basiert auf dem SCORE-Modell TM zur Reduzierung von Fehlzeiten und Präsentismus sowie zur Förderung von Gesundheit, Sicherheit und Unternehmenskultur.

SYMPTOMS

Erkennung von Symptomen auf der Basis einer Gesundheitsberichterstattung

CAUSES

Ermittlung von Ursachen über ein differenziertes und vielschichtiges Analyseinstrumentarium

OUTCOME

Konkrete und überprüfbare Zielvereinbarungen

RESOURCES

Aktivierung interner und externer Ressourcen zur Problemlösung und Intervention

EFFECTS

Effektivitäts- und Effizienzprüfung
Evaluation und Qulitätssicherung

 

Über ein unternehmensspezifisches Steuerungs- und Lenkungssystem werden notwendige Maßnahmen geplant, durchgeführt und evaluiert.

Maßnahmen

Auswahl
der Maßnahmen

Die Auswahl der Maßnahmen wird nach der Analyse und Festlegung entsprechender Ziele getroffen. Es steht ein Pool vielfältiger Maß­nah­men zur Verfügung:

  • Vorträge, Seminare, und Trainings
  • Organisation und Moderation von Gesundheitszirkeln
  • Gesundheitstage im Betrieb mit individuellen Gesund­heits­checks
  • Führungskräfte-Coaching
  • Personal Training und Monitoring